Herzbergstr. 128-134, 10365 Berlin/IATA-Agentur 23254044 auf der Kart anzeigen Mo-Fr 9:00 - 18:00, Sa-So closed berlin@eastseatravel.com
English Česky Deutsch Polski French Vietnamese
Rufen Sie uns an unter

ANA steigt bei Vietnam Airlines ein

ANA steigt bei Vietnam Airlines ein
14.01.2016

Schon seit einiger Zeit versucht Vietnam, die nationale Fluggesellschaft Schritt für Schritt zu privatisieren. Der erste Anlauf im vergangenen Jahr war wenig erfolgreich. Die Regierung in Hanoi bot 3,5 Prozent des Kapitals von Vietnam Airlines öffentlich zum Verkauf an. Doch als Käufer fanden sich nur zwei lokale Banken. Aus dem Ausland oder aus der Branche gab es kein Interesse.

Seit einiger Zeit hält die Staatsführung zusammen mit dem Management von Vietnam Airlines auch nach einem strategischen Partner für die Fluggesellschaft Ausschau, der bis zu 20 Prozent kaufen soll. Damit war sie nun erfolgreich. Die japanische ANA All Nippon Airways wird in einem ersten Schritt eine Beteiligung von 8,8 Prozent an Vietnam Airlines übernehmen, wie am Dienstag (12. Januar) bekannt wurde.

ANA ist für Vietnam Airlines keine Konkurrenz

Für den Anteil zahlt ANA 108 Millionen Dollar, was die ganze vietnamesische Fluglinie mit 1,2 Milliarden Dollar bewertet. Eine Erhöhung der Beteiligung ist für die Zukunft geplant. Bei Vietnam Airlines ist man denn auch zufrieden. «Die Erfahrung und die Stärke von ANA helfen uns, weiter zu expandieren», so Geschäftsführer Pham Ngoc Minh. Man habe die japanische Airline gewählt, weil sie eine große, renommierte Fluggesellschaft sei, die Vietnam Airlines keine Konkurrenz mache.

ANA All Nippon ihrerseits will in Südostasien wachsen. So wollte sie sich etwa an der burmesischen Asian Wings Airways beteiligen. Dieser Plan scheiterte aber. Vietnam Airlines bietet nun eine gute Alternative. Die Airline ist gut aufgestellt und kontrolliert rund 65 Prozent des Heimmarktes. ANA wird in Zukunft das Management unterstützen und einen Vertreter im Aufsichtsrat stellen.

In zwei verschiedenen Allianzen

Vietnam Airlines wurde 1951 gegründet. Sie besitzt heute eine Flotte von 100 Flugzeugen und bedient damit 58 Ziele in 18 Ländern. Die Fluglinie gehört zur Allianz Skyteam um Air France und KLM. ANA gehört zur Star Alliance um Lufthansa.

Von http://www.aerotelegraph.com

Tipps und interessante Fakten für Touristen

Copyright © 2018 - Tvorba www stránek, SEO optimalizace